Der Vorgang der Phosphoreszenz / Nachleuchten kann mit Hilfe der Quantenphysik beschrieben werden: Wird ein
phosphoreszierender Stoff mit Lichtquanten (Photonen) beleuchtet, so geben diese Photonen ihre Energie an die Elektronen des Stoffes ab, die in ein höheres Energieniveau wechseln (Quantensprung). Die entsprechenden Moleküle gehen vom Grundzustand in einen angeregten Zustand über, jedoch nicht unter Wahrung der Spinmultiplizität (Auswahlregeln). So entsteht eine optische Strahlung eines physikalischen Systems, in Form von einem Nachleuchten.

Datum

2015

Kategorie

Lichtkunst

Dimensionen

45 cm (17.7") x

Senden Sie eine Anfrage oder stellen Sie eine Frage.