Unterschiedliche Motive prägen die einzelnen Elemente der Objekte: Sind Linien und Strukturen ornamental, rein zufällig oder sind vage Assoziationen zu figürlichen Darstellungen gewollt? Erkennen wir Gesichter, die einander zugewandt sind? Ist hier eine menschliche Figur mit nach hinten gestrecktem Arm zu sehen oder täuscht das?

Malte Kebbel greift bewusst auf Szenen eines der berühmtesten Meisterwerke der Kunstgeschichte zurück. Mehrfach bearbeitet und verfremdet er Details aus Leonardo da Vincis Abendmahl am Computer. Er will die alte Geschichte neu erzählen. Es geht ihm dabei um Beziehungen, um Verbindungen untereinander, um verbindende Werte, die ein dynamisches Fundament von Leichtigkeit schaffen. Es geht aber auch um Zwischenräume, die leer bleiben für neue Wandlungen.

Text: Kerstin Bienert

Museumsleiterin - Museen Burg Abenberg

Date

2015

Category

Print

Dimension

45 cm (17.7") x 59 cm (23.2")

Category
Catalogue
Collage
Drawing
Installation
Light art
Mixed Media
New Project
Painting
Photography
Press
Print
Radio Interview
Sculpture
Media
  • Media
  • 3D digital sketch
  • 3D screen printing
  • 3D stencil printing
  • Acrylic
  • acrylics
  • age resistant paper honeycomb panel
  • age-resistant paper corrugated board
  • artist's book
  • Berlin Wall
  • bleach pen
  • canvas
  • chalk
  • collage
  • color pencil
  • colored paper
  • cut plot
  • Dibond
  • Digital printing
  • epoxide resin
  • facsimile
  • fluorescent
  • Found naturally objects
  • gouache
  • ink
  • Installation
  • iridescent painted wood composite profiles
  • Leonardo Hahnemühle paper
  • Light
  • light technique
  • lithography
  • marker
  • metal parts
  • mirror
  • Mixed Media
  • oil
  • Oil pen
  • paper
  • Pastel
  • Pearlescent iridescent painted stones
  • pen
  • phosphorescence
  • phosphorescent
  • photochromic painted aluminium
  • photocopy
  • photography
  • pigments
  • poster
  • resin
  • screen printing
  • solar cell
  • steel
  • steel angle
  • Variable size
Loading...
Load More (43)